Server über WLan-Stick mit Router verbinden

Lofter

Well-Known Member
#1
Hey Leute,
ich hoffe ich bin hier richtig.
Ich möchte mir einen Server einrichten für verschiedene Zwecke (Website hosten, Teamspeak-Server, Minecraft-Server für meinen kleinen Bruder, Medienserver etc.), jedoch streiken meine Eltern wenn es um das Lan-Kabel geht, da jede Art wie wir es verlegen könnten "blöd" ist. Ein Powerline-Adapter ist leider noch nicht vorhanden und es ist nicht klar ob dieser funktionieren würde. Ist es möglich, meinen Ubuntu-Server über einen WLan-Stick bzw eine WLan-Karte vorübergehend mit dem Router zu verbinden?
Danke im Vorraus
 

lano

Well-Known Member
c-b Experte
#2
Ja natürlich würde das funktionieren.
Ich würde mir trotzdem Gedanken über einen Powerline Adapter machen.
Server und WLAN ist nicht wirklich ratsam.
 

Lofter

Well-Known Member
#3
Ich werde mir auch einen zulegen. Er ist für mehrere Zwecke in meinem Fall nützlich. Allerdings brauch ich eine Übergangslösung
 

lano

Well-Known Member
c-b Experte
#4
Einfach Wlan einrichten und dem Server eine Feste IP geben, Dann sollte er aus dem Lan erreichbar sein.

Zum Verlegen von Lan Kabeln. Ich verlege es in den Meisten fällen hinter der Fuß-leiste. Im Falle von verlegtem Laminat ist da noch ein ausreichend großer Spalt den man dafür wunderbar nutzen kann. Bei Teppich bekommt man das Kabel meist drunter geschoben mit einem großen breiten Schraubendreher, Zentimeter für Zentimeter, nur nen bisschen aufs Kabel achten.
Bei Türschwellen von einem Raum zum anderen kann man gucken ob man die Schwelle rausschrauben kann, dann reicht meist der Platz zwischen Schwelle und Zarge. Wenn das alles nen bisschen zusammengeschußtert ist kann man auch probieren ob zwischen Zarge und Wand Platz ist.
Muss man an der Türschwelle vorbei, dann gibts bei Laminat meist ne Leiste die man abschrauben kann. Bei Teppichboden kann man die Schnittkante vorsichtig 5 cm lösen und da per Meißel einfach nen Schlitz rein kloppen, danach mit Gips wieder zu und gut.
Ansonsten großer Bohrer, Fußleiste ab und mit Bohrmaschine auf dem Kopf durchbohren, danach Leiste wieder dran, sieht kein Mensch.
Über Stockwerke hinweg bieten sich die Wege von anderen Kabeln an, alte unbenutzte Schornsteine, Lüftungsschächte usw.

Einfach mal Augen auf, warten bis die Eltern mal ne Woche weg sind und einfach rein mit dem Kabel.
Meine haben es erst gemerkt als wir ausgezogen sind.
 

Lofter

Well-Known Member
#5
Einfach mal Augen auf, warten bis die Eltern mal ne Woche weg sind und einfach rein mit dem Kabel.
Meine haben es erst gemerkt als wir ausgezogen sind.
Geile aber dreißte Aktion :D Das wäre ja noch nicht einmal das Problem, 50m Lan-Kabel von meinem Vater bekommen, das reicht 3 mal durch das gesammte Haus, verlegen wäre mithilfe meine Stiefvaters nicht schwer, soetwas hat er schon oft mit Fernsehkabeln gemacht. Nur meine Mutter würde es merken, wenn hinter dem Pflänzchen hinter dem der Router hängt plötzlich ein Kabel hänge :/ Ausserdem bin ich niemand der solche Aktionen hinter dem Rücken der Eltern macht. Das größere Problem ist, das keiner versteht wie wichtig ein Lan-Kabel nach oben hin ist. Mein Stiefvater ist der festen Ansicht, es "würde nichts an der Geschwindigkeit ändern" (hust oben 3 Stunden download, mit Kabel bzw direkt neben den Router 45 min) und meine Mutter versteht auch nicht wie wichtig für meinen kleinen Bruder mit seinen Onlinespielen und mich als baldigen Serveradmin und Elektronikbastler (wenn man das so nennen kann :D ) eine nichtnur schnelle sondern konstante Verbindung ist. Naja, diese Art Unterstützung bin ich was Elektronik angeht leider gewohnt. Naja ich erzähle zuviel. Lange Rede, kurzer Sinn: Ich mach sowas nicht gern heimlich und meine Eltern sind strikt dagegen.
 
Oben