Wie kann ich diese mem.dat Datei öffnen bzw. auslesen evtl. bearbeiten

German

Well-Known Member
c-b Experte
#41
HEX Editor mit Suchfunktion + brain.exe reicht, solange die Daten in einer Form vorliegen, dass man die Werte auch finden kann. Wenn du aber nicht weißt nach was du suchen musst, weil du nicht mal mit Sicherheit sagen kannst ob die Werte in der Datei überhaupt vorhanden oder in irgend einer Weise verschlüsselt sind, kannst du auch kein Programm schreiben, was die Suche automatisiert. Irgendwoher müssten ja erst mal die Suchalgorithmen kommen, wo wir wieder bei brain.exe sind ...
 

German

Well-Known Member
c-b Experte
#43
Das € Zeichen ist wenig hilfreich. Kann wie folgt repräsentiert werden:
UTF-16 LE / BE (Bytefolgen AC20 / 20AC) kommt nicht vor.
UTF-8 (Bytefolge E282AC) kommt nicht vor.
Windows-1252 (Byte 80) kommt mehr als 70x vor.
ISO 8859-15 (Byte A4) kommt mehr als 50x vor.

Es ist aber sehr fraglich, ob das Währungssymbol Teil der Werte in der Datei ist. Wahrscheinlich ist es einmalig irgendwo festgelegt und wird nur in der Anzeige an den entsprechenden Stellen eingeblendet.
 

-AB-

R.I.P.
c-b Team
c-b Experte
#45
Glaube nicht, dass es hier an Motivation mangelt ;) Stell einen Schüler ein, der die Werte regelmäßig ausliest, lies sie selber hin- und wieder aus, wenn es einen Unterschied gibt, gibt es Konsequenzen... Dürfte die einfachste Variante sein (leider)...

Wir sind ja immer noch nicht sicher, ob wir überhaupt in der richtigen Datei suchen...
 

Mat

Well-Known Member
c-b Experte
#46
Wie wird die Anlage denn im Moment ausgelesen? Steht da ein prähistorischer Windows98-Rechner mit der Software, der Berichte erstellt? Oder werden die Tageseinnahmen direkt beim Leeren vom Display abgelesen und notiert?

Also wie ist da der Geschäftsprozess im Moment? Irgendwie müssen die Einnahmen ja notiert werden, rein kaufmännisch betrachtet. Wir sind schließlich in Deutschland. :D

Hab die Gebrauchsanleitung für EMS 1200 rausgesucht, auf:
http://www.beckmann-gmbh.de/de/produkte/archiv/sonstige

Beim Überfliegen der Anleitung hab ich gelesen, dass mehrere Möglichkeiten zur Abfrage/Ausgabe der Daten gibt:
  • Telefon
  • PC
  • Drucker
Was spricht gegen einen täglichen Ausdruck der Einnahmen? Wenn du nicht möchtest, dass deine Mitarbeiter denken du würdest ihnen misstrauen, kannst du als Grund vorschieben, die Ausdrucke der Anlage würden Arbeitszeit sparen oder hätten mehr Aussagekraft vor dem Finanzamt, blabla.

Ansonsten könntest du schauen, ob du das Ding an euer Telefonnetz angeschlossen bekommst. Irgendeine Durchwahl, die nicht vom AB abgefangen wird und die in der Telefonanlage nicht klingelt. Ist bestimmt so ein Anrufen-und-Pin-eintippen-System.
 

J.U.

Active Member
#47
der EMS 1200 ist nichts anders als ein "Geldautomat" ähnlich einem "Zigarettenautomat". Man wirft Geld rein und erhält dafür Besonnungszeiten.

Beim Leeren des Automaten werden natürlich die Einnahmen von einem Mitarbeiter protokoliert usw... Mein Problem hat mit der Buchhaltung etc. nichts zu tun.

Es ist richtig, dass man an diesen Automaten einen Drucker anschließen kann. Dieser Drucker wurde seiner Zeit (ca. 2002) von dem Automatenhersteller angeboten, es war ein "Nadeldrucker, Hersteller unbekannt". Andere Drucker werden von dem Münzer leider nicht angenommen (auf dem Eprom ist wohn nur ein Druckertreiber hinterlegt, ein Support gibt es von dem Hersteller seit 2002 nicht mehr).

Die Verbindung (Datenaustausch) ist nur bedingt möglich. Die Daten werden abgerufen und in dieser mem. Datei gespeichert......

Daher gibt es nur diese Option für mich….. Datei auszulesen.... :)

J.U.
 

lano

Well-Known Member
c-b Experte
#48
Glaube nicht, dass es hier an Motivation mangelt
Wie viel Motivation gibts denn ? Ich bin da nicht sonderlich Motiviert, hab aber auch genug anderes zu tun.
Interesse an KabelTV in GB :) ?

Wir sind ja immer noch nicht sicher, ob wir überhaupt in der richtigen Datei suchen...
Genau da liegt die Motivation begraben. Aber...

Wir sind schließlich in Deutschland.
das bringt mich auf eine Idee. Wo wir ja in Deutschland sind. Was gibts denn hier für Vorschriften?
Dürfen die Daten überhaupt in der Datei sein ? Müssten die nicht vor Manipulation sicher abgelegt werden ?
Nur sone Idee.

Nehmen wir an die Datei dient zur Speicherung der Konfiguration. Dann müssten ja beim einspielen der Datei auch die Abrechnungsdaten wieder "zurück" geschrieben werden. Da glaub ich nicht wirklich dran.

Kann wie folgt repräsentiert werden:
UTF-16 LE / BE (Bytefolgen AC20 / 20AC) kommt nicht vor.
UTF-8 (Bytefolge E282AC) kommt nicht vor.
Windows-1252 (Byte 80) kommt mehr als 70x vor.
ISO 8859-15 (Byte A4) kommt mehr als 50x vor.
:) deiner brain.exe muss wirklich langweilig sein ...
 

German

Well-Known Member
c-b Experte
#49
Nettes Angebot, aber wenn wir einen Lösungsansatz gefunden hätten, gäbe es sicher schon ein paar Zeilen Code und eine Testversion für lau. Die Daten finden sich schlicht und ergreifend nicht, was entweder bedeutet dass sie gar nicht in der Datei abgelegt sind, oder dass sie in irgendeiner Form verschlüsselt/verschleiert sind.
Wenn man deinen Threadtitel mal bei Google sucht, so wird klar, dass wir uns hier wesentlich intensiver mit dem Thema beschäftigt haben als in Crossposts der anderen Foren. An Motivation mangelt es also nicht.
Ich kann nur nochmal betonen, es ist unverantwortlich irgendeinen Mist, bei dem der Support vor 15 Jahren ausgelaufen ist, heute noch geschäftlich zu nutzen. Bei der nächsten Kleinigkeit ist dein Geschäft im Eimer, weil du auf diesen Uraltkram angewiesen bist. Du hast einen Toten an der Herz-Lungen-Maschine und erwartest, dass er noch für dich arbeitet. Irgendwo muss man auch mal einen Strich ziehen.

deiner brain.exe muss wirklich langweilig sein ...
Macht doch der HEX Editor für mich ;) Das hatte ich alles schon anfänglich geprüft, deshalb wusste ich auch die genauen Zahlen nicht mehr. Egal, eine Assoziation des € Zeichens mit den Werten lässt sich nicht herstellen, da sich die Werte nicht finden ...
 

lano

Well-Known Member
c-b Experte
#51
Macht doch der HEX Editor für mich
Was nutzt du denn da ?

wie viel Motivation brauchst du denn?
Da kannste bieten was du willst, ohne weitere infos und nen bisschen probieren wird das nix.

Aber wenn dir soviel dran liegt, erstelle zweimal hintereinander eine mem.dat ohne das sich groß was anderes ändert als das /Datum/Zeit.
Dann erhöhe einen Wert (lass dich 10min dönern auf der Bank oder so.) und lass dir nochmal eine mem.dat erstellen.
Sollten die Werte drin sein müsste sich mehr ändern als nur das Datum, ob verschlüsselt verschleiert oder sonst was.

Methode 2) Bau ab den Kasten und schick her.
 

German

Well-Known Member
c-b Experte
#54
Gefällt mir: Mat

J.U.

Active Member
#56
HI, es sind 8 Kabinen-Namen, wie Luxura 720i, Soltron, TOP Power, usw. sowie die Kabinen Einstellungen, wie Stundenzähler, Besonnungspreise usw. Soll ich Dir diese Einstellungen heute Abend im Studio fotografieren? Oder soll ich Dir die kompletten Daten (die einzelnen Masken), also alles was in der Anlage gespeichert ist, fotografieren?
LG
J.U.
 

J.U.

Active Member
#58
mein Auto springt nicht an, kann erst morgen Abend zum Studio, dann mache ich von jeder "Maske" ein Bild und generiere eine neue MEM. Datei, damit die Bilder 1zu1 mit den gespeicherten Daten sind....
 

lano

Well-Known Member
c-b Experte
#59
Wie gesagt. Insgesamt DREI (in Zahl 3) wären brauchbar.
Einmal eine die du eh machst. Dann einfach 10 min warten und nochmal eine.
Und dann erhöhe einen der Abrechnungswerte die du suchst.

Dann kann man vergleichen was sich im Laufe der Zeit ändert. (Betriebsstundenzähler etc.)
und wo sich der Wert ändert, wenn er denn da ist.

Dann wissen wir wenigstens ob der überhaupt drin ist.
Wenn ja müsste man den versuchen richtig zu interpretieren.
Wenn nicht hat sichs erledigt.
Alles was du abfotografierst, bis auf die Werte, dienen im Grunde nur dem Ausschlussverfahren.

Wird sicher wer drüberschaun, ich bin die Tage nicht da, habs auch mit dem Auto und mach nen Lohnflüchtling nach Polen. (Heizlüfter bei nem Roomster für 750€, ich glaub ich spinne)
 

J.U.

Active Member
#60
Viel "Spaß" in Polen mit "Geldausgeben"..... Du hast die alte MEM. Datei... und heute generiere ich eine Neue. In der Neuen sind die Zählerstände höher, die Kabineneinstellungen sind gleich und die Einnahmen sind neu (von den letzten 3 Tagen). Ich würde mich gerne an Deiner Autoreparatur beteiligen, wenn du mir damit hilfst ;-)
LG
J.U.
 
Oben