Wie kann ich diese mem.dat Datei öffnen bzw. auslesen evtl. bearbeiten

German

Well-Known Member
c-b Experte
#62
Wie erklär ich das, damit du verstehst was @lano eigentlich haben wollte ...
Stell dir vor, du bist Astronom und schaust mit dem Teleskop in den Himmel um einen Komet zu finden.
Nun kann er hoffen, dass automatisch eine Beschriftung erscheint, die ihm erzählt welche der Punkte am Himmel der Komet ist.
1.png
Das gleiche haben wir mit deiner Datei versucht. Könnte ja sein, dass sich einer deiner Suchbegriffe findet, der irgendwie mit dem gesuchten Wert verknüpft ist. Das ist in der Datei zwar wahrscheinlicher, als dass der Komet am Himmel eine Beschriftung trägt, hat aber nicht zum Erfolg geführt.


Als nächstes sucht der Astronom nach etwas charakteristischen, wie dem Schweif des Kometen.
2.png
Übertragen auf deine Datei: Nachdem wir einen konkreten Wert kannten, haben wir versucht nach diesem Wert mit den charakteristischen Datentypen für numerische Werte zu suchen. Auch hier ohne Erfolg. Die Daten sind irgendwie codiert.


Unser Komet hat also keinen Schweif, er ist noch zu weit von der Sonne entfern. Wenn der Astronom durch das Teleskop schaut, sieht er folgendes:
3.png
Wie soll er nun wissen, welches der hellen Pünktchen am Himmel der Komet ist? Er weiß, dass sich der Komet auf einer Bahn um die Sonne bewegt. Also ändert er seine Lage relativ zur Position der Fixsterne. Das macht er sich zunutze und macht Fotos. Erst eines, dann wartet er bis sich der Komet vermutlich etwas bewegt hat und macht das nächste Foto.
4.png
Das ist was lano dir versucht hat zu erklären.
Aber wenn dir soviel dran liegt, erstelle zweimal hintereinander eine mem.dat ohne das sich groß was anderes ändert als das /Datum/Zeit.
Dann erhöhe einen Wert (lass dich 10min dönern auf der Bank oder so.) und lass dir nochmal eine mem.dat erstellen.
Sollten die Werte drin sein müsste sich mehr ändern als nur das Datum, ob verschlüsselt verschleiert oder sonst was.
Wenn du eine mem.dat erzeugt hast und sich ein bestimmter Wert geändert hat und du erzeugst wieder eine neue mem.dat, dann müssten sich an irgendeiner Stelle in der Datei die Bits und Bytes ändern. Die repräsentieren dann wahrscheinlich den geänderten Wert. Man muss "nur" noch heraus finden, wie der Wert codiert wurde. Unter der Annahme dass alle Werte mit demselben Algorithmus codiert wurden, findet man diese vermutlich auch.
So weit die Theorie. Ist aber wieder nicht machbar, denn was wir haben ist eine erneute Momentaufnahme, wo sich mittlerweile zig Daten geändert haben. Das ist so, als würde der Astronom jedes mal ein Foto von einer anderen Stelle des Himmels machen und dort wieder nach einem Kometen suchen. Das wird natürlich nichts.
 

lano

Well-Known Member
c-b Experte
#63
@German Danke. Ich stellte mir schon die Frage was er unter
wohl versteht wenn er noch nicht mal bereit ist nen 10ner in den blöden Automaten zu schieben.

Gut, nehmen wir ein Verständigungsproblem an.

@J.U. Wenn du was nicht verstanden hast kannst du auch nachfragen.
Vllt. bist du aber auch der Typ der mehr so die Aufträge verteilt und bezahlt.
Von daher komm ich nochmal auf den Preis zurück.
Gib mir eine Woche freien Zugang zum Automaten, bazahl ein Zimmer der mittleren Preisklasse im besten Hotel der nächsten Stadt mit mehr als 500.000 Einwohnern, inklusive 24/7 Roomservice und Minibar (Mein Hund isst gern Wild). 1000€ pro Tag Lohn. Bei Erfolg ne 5000€ Prämie, dafür würde ich mich auf eine An- und Abreise per Taxi einlassen. Termin bedingt würde nur die Woche vom 1.5. passen.
 

J.U.

Active Member
#65
Die Daten sind definitiv in der Datei. Wenn ich die Datei 000497 ausschneide und durch eine Ältere ersetze übertrage ich die anderen Tageskassen, Zähler Einstellungen usw.
 

J.U.

Active Member
#67
habe heute die Hauptplatine von dieser "verfluchten" Steuerung abgebildet. Ich bin der Meinung, dass die Fa. Beckmann eine bereits vorhandene Technologie (Technikstand: Jahr2000) verwendet hatte. Vielleicht sollte man, anstatt die mem. Datei auszulesen ein keines Programm schreiben, um die Daten auszulesen?
 

Anhänge

lano

Well-Known Member
c-b Experte
#68
Interessant wäre der Chip rechts ohne Aufschrift.
Vermutlich wird da alles drin sein was du suchst.
Der oben rechts von ST, könnte man den nochmal deutlicher ?
Ebenso der unten rechts von Epson.

keines Programm schreiben, um die Daten auszulesen?
So klein wird das nicht.
Was sind denn das alles für Buchsen ? Wo steckt im betrieb auch was drin? Und was? (Foto)
Serielle Anschlüsse das Ding ?
 

J.U.

Active Member
#70
die "Buchsen" sind Anschlüsse für Münzer, Banknotenprüfen, Kartenlesen, Display, Stromversorgung. Diese Hauptplatine ist noch mit einem Powerpack verbunden. Auf diesem Powerpack befinden sich Trafos und Serieller Anschluss für den 14400-er Modem. Die Bänke werden über 2 adriges Kabel (Bussystem) gesteuert.
 

lano

Well-Known Member
c-b Experte
#71
Ok. Leichte nächtliche Irrung.

Den SRAM Baustein wollen wir auslesen.

Nimm mal das Bild und beschrifte die Buchsen. Was kommt in die Steckleiste neben dem sram ?

Zum Anschluss des Modems, Ist da nur nen Kabel dran? Wie geht es von diesem Bild zur Modembuchse weiter ?
Was sind an dem Kasten überhaupt alles für Anschlüsse dran?
 

Anhänge

J.U.

Active Member
#72
#73
Wenn du ein Google-Konto hast, alter Trick:
Die Datei einfach bei GDRIVE hochladen...kann man in der Vorschau eine ganze Menge drin lesen z.B. "HAPPY-HOUR Schaltuhr" und
andere Sachen. :)
 
Oben